Sie sind hier: Aktuelles » 

Blutspendetermine

Do 16.05.2019

Do 07.11.2019

Turn- u. Festhalle Önsbach

Mitgliederversammlung 19.04.18 / Arbeitsreiches Jahr für das Önsbacher DRK

Paul König feiert 60 Jahre Mitgliedschaft

Foto: Badische Neueste Nachrichten

Achern-Önsbach (m). Auf ein arbeitsreiches Vereinsjahr hat das DRK Önsbach bei der Jahreshauptversammlung am Donnerstag zurückgeblickt. Zudem wurden langjährige Mitglieder geehrt.

Zum Auftakt der Tätigkeitsberichte hob der Vorsitzende Klaus Bär die vielfältigen Aufgaben des DRK hervor und machte deutlich, dass hierzu aktive Mitglieder erforderlich sind, die ehrenamtlich Dienste für die Gemeinschaft übernehmen. Jedoch nehme deren Zahl ab, und er hoffe, dass es gelingt, Nachwuchs zu finden. Zur Erfüllung der Aufgaben seien auch finanzielle Mittel erforderlich. Hier dankte Bär den passiven Mitgliedern der Ortsgruppe, den Sponsoren, der Stadt für deren Unterstützung und den Spendern bei der Straßensammlung. Auch auf die geplante Verschmelzung der Kreisverbände Bühl-Achern und Rastatt zum neuen Kreisverband Mittelbaden ging Bär ein.

Bereitschaftsleiter Markus Schmiederer rief die vielfältigen Aktivitäten in Önsbach und Umgebung in Erinnerung. So wurde im Januar von den Feuerwehren Kappelrodeck und Önsbach eine vermisste Person gesucht, beim G-20-Gipfel im März in Baden-Baden waren Helfer aus Önsbach beteiligt. Dazu kamen die Bereitschaft bei Sportveranstaltungen sowie Kleidersammlungen und Blutspendeterminen. Insgesamt hatten die Helfer 1 179 ehrenamtliche Stunden an Diensten und Fortbildungen zu leisten.

Über Arbeitseinsätze und Weiterbildungen beim Jugendrotkreuz berichtete Ulrike Jörger, da Jugendleiter Benedikt Zachmann verhindert war. Neben den regelmäßigen Gruppenstunden mit derzeit sechs Kindern gab es einige Freizeitaktivitäten sowie auch Info-Veranstaltungen in Schule und Kindergarten, um Nachwuchs zu gewinnen. Jörger legte auch für Gisela Knorr den Bericht über die Seniorengymnastik vor. Demnach finden regelmäßig zwei Kurse mit zusammen 26 Teilnehmerinnen und zwei Teilnehmern statt. Ortsvorsteherin Christine Rösch dankte dem Önsbacher DRK-Ortsverein für den ehrenamtlichen Einsatz zur Bewältigung der vielfältigen Aufgaben. Es sei ein kleiner, aber sehr aktiver Verein, betonte sie und erinnerte an den Dorfhock und die traditionelle Bewirtung beim Seniorennachmittag. Die beantragte Entlastung des Vorstands wurde von der Versammlung einstimmig erteilt.

Die bisherige Schriftführerin Kelly Ott, die ihre Arbeit vorbildlich erledigte, schied auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus und wurde verabschiedet. Neue Schriftführerin ist Saskia Meier.

Dominik Roth überbrachte die Grüße des Kreisverbands Bühl-Achern. Gemeinsam mit Klaus Bär und dessen Stellvertreter Markus Schmiederer nahm er die Ehrungen vor. Für fünf Jahre aktive Mitgliedschaft im Jugendrotkreuz erhielt Lillith Jubert die Treuespange. Für je 35 Jahre wurden Michael Bär und Markus Schmiederer mit dem Treueabzeichen in Silber des Landesverbandes geehrt. Eine seltene Ehrung erhielt Paul König: Für 60 Jahre Mitgliedschaft bekam er die Auszeichnungsspange, eine Urkunde und ein Präsent.

Bär schloss die Versammlung mit Worten des Danks an alle, die die Ortsgruppe bei ihrer Arbeit unterstützen. (Badische Neueste Nachrichten | Acher- und Bühler Bote | ACHERN | 21.04.2018

21. April 2018 19:53 Uhr. Alter: 1 Jahre